Podcast kreativ[ge]recht - Rechtsprechung - Bild-URL lang genug - keine Urheberrechtsverletzung (?)

Zur Frage, ob die Erreichbarkeit eines Bildes, welches nicht in eine Website eingebunden, sondern nur über die direkt-URL erreichbar ist, ein „öffentliches Zugänglichmachen“ im Sinne des § 19a UrhG darstellt und damit eine Vertragsstrafe aus einer Unterlassungserklärung begründet, war in jüngster Vergangenheit Gegenstand gleich mehrerer Gerichtsenscheidunden. Letzte Woche hat sich nun auch der BGH eingeschaltet.

 

Weiterlesen …

3 rechtliche Probleme, die Ihr bei Produktfotos bekommen könnt und wie Ihr sie vermeidet

Dass ich Probleme bekomme, wenn ich Fotos von Menschen veröffentliche, ohne diese vorher gefragt zu haben, sollte denke ich mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Aber auch abseits der Fotografie von Menschen gibt es Motive, die Euch auf einem Eurer Fotos eine Menge Ärger einbringen können.

Weiterlesen …

Der richtige Umgang mit negativen Bewertungen im Internet

Eine positive Bewertung lässt das Herz höherschlagen. Doch was ist, wenn man plötzlich eine negative oder gar eine sogenannte Fake-Bewertung entdeckt? Muss man sich das wirklich gefallen lassen oder hat man die Möglichkeit, dagegen vorzugehen?

Weiterlesen …

nach oben